Historie

Beitragsseiten

... wenn der Traum zur Realität wird

Nachdem unser Kletter-Atelier Jahr für Jahr mehr an Beliebtheit erreichte und die Besucherzahlen in die Höhe sprangen war es an der Zeit unsere Klettermöglichkeiten zu erweitern. Das Vorstellbare reichte ab dem Jahr 2011 von einem Umzug in ein laut Sportentwicklungskonzept der Stadt Sangerhausen vorhandenes Gebäude, über einen Anbau an unser vorhandenes Kletter-Atelier bis hin zu einer Solarhalle. Im Jahr 2013 reifte dannn die Idee, eine Außenkletteranlage in Form eines Felsens aus Holz oder Beton zu erstellen. So wurden dann wieder einmal Massen an Papier beschrieben und Angebote eingeholt ... und plötzlich ging es ganz schnell: Wir bekamen mit vielen Zuwendungen die Möglichkeit, einen künstlichen Beton-Kletterfelsen zu errichten. Dieser entstand dann in ca. vier Monten Bauzeit durch die Firma von Udo Bielagk und unzählige Eigenleistungsstunden unserer Mitglieder im zweiten Halbjahr 2014. Auch der Name war gemeinsam schnell gefunden - nachdem es in Sangerhausen im Spenglermuseum das Mammut-Skelett gibt und es eine Mammut-Brauerei gab, fehlte noch der Mammut-Felsen! Dieser ist samt Modellierung des Selbigen am Einstieg nun also auch vorhanden.

Drucken E-Mail